Foto: Dieter Kühl

Das Quantensoftware Start-up HQS und das Quantenhardware Start-up AQT bündeln ihre Kräfte

Karlsruhe, 06. April 2020 Die Start-ups HQS Quantum Simulations und Alpine Quantum Technologies (AQT) geben eine umfassende strategische Partnerschaft bekannt. Sie bringen damit die Erfahrung von HQS im Softwarebereich zusammen mit dem Know-How von AQT im Feld des Ionenfallen-Quantencomputing, um den Weg für die bevorstehende Revolution im computergestützten Materialdesign zu ebnen.

Vorhersagekräftige Simulationen spielen eine Schlüsselrolle für die Entwicklung neuer Materialien und deren Anwendung. HQS entwickelt Software für die Simulation von Materialien und hat die kostenlose, einfach zu bedienende Plattform SCCE veröffentlicht, mit der sich Gittermodelle simulieren lassen. SCCE (Self Consistent Cluster Embedding) ist eine cloudbasierte Simulationsplattform für eine breite Gruppe von Anwendern. AQT stellt im Rahmen der neuen Partnerschaft seine Quantencomputer als Hardwareplattform für SCCE zur Verfügung.

“Derzeit lösen wir stark korrelierte Gittermodelle mit der Methode der Dichtematrix Renormalisierungsgruppe (DMRG). Doch egal wie gut die Methode auch ist, die Möglichkeiten klassischer Computer sind grundsätzlich begrenzt”, sagt Michael Marthaler, Geschäftsführer von HQS Quantum Simulations, “Es wird noch eine Weile dauern, bis Quantencomputer die bestehenden Methoden überholen, aber bis dahin wollen wir das Lösen von kleinen Modellsystemen auf dem AQT-Quantencomputer ermöglichen.”

AQT ist ein führendes Start-up-Unternehmen im Bereich Quantencomputing. Als Spin-off der Universität Innsbruck und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften realisiert AQT Quantencomputer, die auf der individuellen Manipulation von gefangenen Ionen, also geladenen Atomen, basieren. Die Ionenfallen-Plattform hat eine intrinsisch geringe Fehlerrate und kann leicht auf größere Systeme hochskaliert werden.

AQT bietet einen Cloud-Zugang zu seinem Quantencomputer für eine Vielzahl von Anwendungen. “Chemie und Materialien folgen den Gesetzen der Quantenmechanik. Die Herausforderung ist es, das Verständnis für Chemie mit dem Verständnis für das Programmieren eines Quantencomputers zusammenzubringen”, sagt Thomas Monz, Geschäftsführer der AQT. “Die Kombination der Theorie- und der Software-Erfahrung von HQS mit der Hardware- und Ingenieurskompetenz von AQT wird den nutzer- und anwendungsorientierten Fortschritt in diesem Bereich erheblich erleichtern”.

Die Quantenrevolution

Quantentechnologien spielen eine immer wichtigere Rolle in vielen Bereichen. Gleichzeitig erkennen immer mehr Unternehmen, dass sie die Entwicklung digitaler Lösungen vorantreiben müssen, um im Wettbewerb an der Spitze zu bleiben. Hier werden auch Quantencomputer in der Zukunft eine große Rolle spielen. Als eine der größten Herausforderungen bei der Entwicklung von Quantencomputern gilt das hochkomplexe Zusammenspiel von Hard- und Software.

Als Pioniere auf ihrem jeweiligen Gebiet bieten die beiden Unternehmen HQS Quantum Simulations, eines der führenden europäischen Quantensoftware-Start-ups, und AQT, einer der führenden Anbieter von Quantencomputer-Hardware, hierfür eine Lösung. Die beiden Unternehmen werden gemeinsam daran arbeiten, eine Vielzahl innovativer Anwendungen für verschiedene Bereiche in Industrie und Wissenschaft anzubieten.

HQS entwickelt Algorithmen, die sowohl auf konventionellen, hochmodernen Computern als auch auf Quantencomputern funktionieren. Die Kooperation von HQS und AQT ermöglicht Kunden einen direkten Zugang zu quantenchemischen Softwarelösungen von HQS, die über die Plattform Cirq sofort auf einem Ionenfallen-Quantencomputer der AQT in Innsbruck implementiert werden können. Die Kunden werden somit direkt vom Leistungsvorteil der Quantencomputer gegenüber ihren klassischen Pendants profitieren.

Links

Alpine Quantum Technologies GmbH (AQT): www.aqt.eu
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/alpine-quantum-technologies-gmbh/

HQS Quantum Simulations GmbH: https://quantumsimulations.de/
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/hqs-quantum-simulations/
Twitter: https://twitter.com/HeiQuSim

Über Alpine Quantum Technologies (AQT)

AQT ist ein Quantencomputer-Start-up aus Innsbruck, das auf jahrzehntelange Forschungserfahrung in der experimentellen und theoretischen Quanteninformationsverarbeitung baut. AQT arbeitet daran, Quantentechnologien aus der Laborumgebung hinaus in den Alltag zu bringen. Das langfristige Ziel ist Ionenfallen-Quantencomputer, der in eine normale IT-Umgebung integriert ist und von jedem PC oder Laptop aus bedient werden kann. AQT hat signifikante Investitionen aus der österreichischen öffentlichen Hand erhalten, um diese Ziele zu erreichen.

Über HQS Quantum Simulations

HQS Quantum Simulations entwickelt Algorithmen, um molekulare Eigenschaften von Werkstoffen, Spezialchemikalien und Pharmazeutika vorherzusagen. Die Algorithmen von HQS funktionieren sowohl auf modernen, konventionellen Computern als auch auf Quantencomputern, was es Kunden ermöglicht, bereits jetzt das Potential dieser neuen Technologie zu testen. HQS Software verbessert die Geschwindigkeit und Effizienz der Produktentwicklungsprozesse seiner Kunden und deren Verständnis für chemische und physikalische Wechselwirkungen.